Dojo - gesundheitszentrum-sochin.de

GESUNDHEITSZENTRUM >Naturheilpraxis >Karateschule Shotokan Dojo Unterricht Lehrer Aktuelles In eigener Sache Unterrichtszeiten Galerie >Wellness >Fitness >Anfahrt >Aktuelle Angebote >Datenschutzerklärung

 

             Dojo

Der Ort, an dem Karate geübt wird, nennt man traditionell Dojo. Dies ist ein Ort der inneren Ruhe, der Konzentration und des Friedens.


 


 

Unterrichtet wird in kleineren Gruppen. So entsteht eine ruhige und freundschaftliche Atmosphäre, welche Vorraussetzung zum Erlernen einer Kampfkunst ist.

 



 

Die Trainingsfläche besitzt einen speziellen Mattenboden für verschiedene Kampfsportarten. Zur Verfügung stehen, neben traditionellen Übungsgeräten, wie Makiwara oder verschiedenen hölzerne Waffen, auch eine große Auswahl moderner Kraft- und Ausdauergeräte.

 



 

Das Üben miteinander geht natürlich nur mit gegenseitigen Respekt und oft nur mit blindem Vertrauen gegenüber seinem Lehrer oderTrainingspartner. Daher ist es selbstverständlich, auch außerhalb des Trainings, z.B. bei verschiedenen Feierlichkeiten oder Ausflügen, Zeit miteinander zu verbringen. Denn Karate bedeutet nicht nur ständig harte Arbeit, sondern auch viel Freude miteinander. 

 



 

Unser Dojo ist Mitglied des Verband asiatischer Kampfkünste, welcher bestrebt ist traditienelle Werte der Kampfkünste zu erhalten und weiter zu verbreiten. Der Verband ist offizieller Vertreter der "Dai Nippon Butoku Kai" (DNBK) in Deutschland. Sie ist weltweit vertreten  und die ältesten Kampfkunstorganisation der Welt. Ihre Ursprünge reichen bis ins japanische Kaiserhaus im Jahr 818 zurück.